er­mat­ten

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
gehoben
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
er|mat|ten

Bedeutungen (2)

Info
    1. schlapp, matt werden; (bei etwas) an Kraft verlieren
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiele
      • ihre Arme waren von der Last ermattet
      • ermattet niedersinken
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sein Mut war bald ermattet
    2. an Glanz verlieren; stumpf werden
      Gebrauch
      selten
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • das Gold ist ermattet
  1. matt, schwach machen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • die Anstrengungen haben sie ermattet

Synonyme zu ermatten

Info

Grammatik

Info

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich ermatteich ermatte
du ermattestdu ermattest ermatt, ermatte!
er/sie/es ermatteter/sie/es ermatte
Pluralwir ermattenwir ermatten
ihr ermattetihr ermattet ermattet!
sie ermattensie ermatten

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich ermatteteich ermattete
du ermattetestdu ermattetest
er/sie/es ermatteteer/sie/es ermattete
Pluralwir ermattetenwir ermatteten
ihr ermattetetihr ermattetet
sie ermattetensie ermatteten
Partizip I ermattend
Partizip II ermattet
Infinitiv mit zu zu ermatten

Aussprache

Info
Betonung
ermatten
Lautschrift
[ɛɐ̯ˈmatn̩]