ein­log­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
einloggen

Rechtschreibung

Worttrennung
ein|log|gen
Beispiel
ich habe mich eingeloggt

Bedeutungen (2)

  1. durch Eingabe bestimmter Daten (wie Benutzername und Passwort) eine Verbindung zu einer Datenverarbeitungsanlage herstellen
    Herkunft
    englisch to log in, zu: to log = ins Logbuch eintragen; verbuchen, zu: log, Log
    Gebrauch
    EDV
    Grammatik
    einloggen + sich
    Beispiel
    • loggen Sie sich bitte jetzt ein
  2. (besonders in Quizsendungen im Fernsehen, bei denen die Kandidaten jeweils aus mehreren Antworten diejenige auswählen müssen, die als einzige richtig ist) als vom Kandidaten gewählt registrieren
    Gebrauch
    Jargon
    Beispiel
    • der Moderator loggte Antwort C ein

Antonyme zu einloggen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?