du­schen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈduːʃn̩]
🔉[ˈdʊʃn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
du|schen
Beispiel
du duschst

Bedeutungen (2)

  1. unter einer Dusche (1) den ganzen Körper einer Berieselung mit kaltem oder heißem Wasser aussetzen; ein Duschbad (b) nehmen
    Beispiele
    • abwechselnd warm und kalt duschen
    • ausgiebig duschen
    • 〈auch duschen + sich:〉 zu müde, um [sich] noch zu duschen
  2. [mit der Dusche] bespritzen, absprühen
    Beispiel
    • den Rücken duschen

Synonyme zu duschen

  • ein Duschbad/eine Dusche nehmen, unter die Dusche gehen; (veraltend) brausen, ein Brausebad nehmen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?