brand­schat­zen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
brandschatzen

Rechtschreibung

Worttrennung
brand|schat|zen
Beispiele
du brandschatzt; gebrandschatzt (früher für durch Branddrohung erpressen)

Bedeutungen (2)

  1. mit der Drohung, Feuer zu legen, erpressen und ausplündern, ausrauben
    Gebrauch
    früher
    Beispiele
    • eine brandschatzende Horde
    • gebrandschatzte Gebiete
  2. Feuer legen

Herkunft

mittelhochdeutsch brantschatzen = durch Drohung mit Brand Abgaben erpressen, zu mittelhochdeutsch schatzen, althochdeutsch scazzōn = Schätze sammeln; besteuern

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?