brand­schat­zen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
brand|schat|zen
Beispiele
du brandschatzt; gebrandschatzt (früher für durch Branddrohung erpressen)

Bedeutungen (2)

Info
  1. mit der Drohung, Feuer zu legen, erpressen und ausplündern, ausrauben
    Gebrauch
    früher
    Beispiele
    • eine brandschatzende Horde
    • gebrandschatzte Gebiete
  2. Feuer legen

Synonyme zu brandschatzen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch brantschatzen = durch Drohung mit Brand Abgaben erpressen, zu mittelhochdeutsch schatzen, althochdeutsch scazzōn = Schätze sammeln; besteuern

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich brandschatzeich brandschatze
du brandschatztdu brandschatzest brandschatz, brandschatze!
er/sie/es brandschatzter/sie/es brandschatze
Pluralwir brandschatzenwir brandschatzen
ihr brandschatztihr brandschatzet brandschatzt!
sie brandschatzensie brandschatzen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich brandschatzteich brandschatzte
du brandschatztestdu brandschatztest
er/sie/es brandschatzteer/sie/es brandschatzte
Pluralwir brandschatztenwir brandschatzten
ihr brandschatztetihr brandschatztet
sie brandschatztensie brandschatzten
Partizip I brandschatzend
Partizip II gebrandschatzt
Infinitiv mit zu zu brandschatzen

Aussprache

Info
Betonung
brandschatzen