be­bau­en

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
bebauen
Lautschrift
[bəˈbaʊ̯ən]

Rechtschreibung

Worttrennung
be|bau|en

Bedeutungen (2)

  1. (ein Gelände, Grundstück) mit einem Gebäude oder mit Bauten versehen
    Beispiele
    • ein Gelände [mit Mietshäusern] bebauen
    • bebaute Grundstücke
  2. (den Boden) bestellen und für den Anbau nutzen
    Beispiel
    • die Felder, den Acker bebauen

Synonyme zu bebauen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?