ban­ge, bang

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ban|ge, bang
  • banger und bänger; am bangs|ten und am bängs|ten D 74

Kleinschreibung:

  • mir ist angst und bang[e]; ihm wird ganz bang D 70

Großschreibung:

  • er hat keine Bange; nur keine Bange!
  • sie hat mir ganz schön Bange gemacht; jemandem Angst und Bange machen
  • das Bangemachen D 82; Bangemachen oder Bange machen gilt nicht

Bedeutung

Info

von ängstlicher Beklommenheit erfüllt; voll Angst, Furcht, Sorge

Beispiele
  • bange Minuten
  • banges Schweigen
  • in banger Erwartung, Sorge
  • jemandem ist, wird bange [zumute, ums Herz]
  • jemandem wird bang und bänger
  • (landschaftlich) bange sein (Angst, Bedenken haben [etwas zu tun])
  • (landschaftlich) bange um jemanden sein (sich um jemanden sorgen)
  • (landschaftlich) bange vor jemandem, etwas sein (Angst vor jemandem, etwas haben)

Synonyme zu bange

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch, (mitteldeutsch), mittelniederdeutsch bange (Adverb), mitteldeutsche und niederdeutsche Form von mittelhochdeutsch ange, althochdeutsch ango, altes Adverb von eng, eigentlich = beengt

Grammatik

Info

Adjektiv; Steigerungsformen: banger, bangste; auch: bänger, bängste

Aussprache

Info
Betonung
🔉bange
bang