Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

bal­sa­mie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: bal|sa|mie|ren

Bedeutungsübersicht

  1. (einen Leichnam) durch Behandlung mit konservierenden Mitteln vor Verwesung schützen
  2. (gehoben) mit Balsam oder anderen heilkräftigen oder wohlriechenden Mitteln einreiben

Synonyme zu balsamieren

einbalsamieren, eincremen, einfetten, einölen, einreiben, einsalben, ölen; (gehoben) salben; (umgangssprachlich) einschmieren
Anzeige

Aussprache

Betonung: balsamieren 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch balsemen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich balsamiereich balsamiere 
 du balsamierstdu balsamierest balsamier, balsamiere!
 er/sie/es balsamierter/sie/es balsamiere 
Pluralwir balsamierenwir balsamieren 
 ihr balsamiertihr balsamieret
 sie balsamierensie balsamieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich balsamierteich balsamierte
 du balsamiertestdu balsamiertest
 er/sie/es balsamierteer/sie/es balsamierte
Pluralwir balsamiertenwir balsamierten
 ihr balsamiertetihr balsamiertet
 sie balsamiertensie balsamierten
Partizip I balsamierend
Partizip II balsamiert
Infinitiv mit zu zu balsamieren
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (einen Leichnam) durch Behandlung mit konservierenden Mitteln vor Verwesung schützen

    Beispiel

    Leichen balsamieren
  2. mit Balsam oder anderen heilkräftigen oder wohlriechenden Mitteln einreiben

    Gebrauch

    gehoben

Blättern