aus­sche­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
ausscheren
Lautschrift
[ˈaʊ̯sʃeːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|sche|ren
Beispiel
der Wagen scherte aus, ist ausgeschert

Bedeutungen (2)

  1. eine Linie, Reihe, Gruppe [seitlich ausbiegend] verlassen
    Beispiele
    • drei Boote, Flugzeuge, Läufer scherten aus
    • aus einer Kolonne [nach links] ausscheren und zum Überholen ansetzen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die jüngeren Politiker möchten gern ausscheren
  2. rutschend aus der Spur geraten
    Beispiel
    • bei Glätte schert das Fahrzeug leicht aus

Synonyme zu ausscheren

  • die Fahrspur wechseln, die Richtung ändern, sich entfernen, sich scheren

Herkunft

zu scheren (2)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „ist“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?