Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

aus­sche­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|sche|ren
Beispiel: der Wagen scherte aus, ist ausgeschert

Bedeutungsübersicht

  1. eine Linie, Reihe, Gruppe [seitlich ausbiegend] verlassen
  2. rutschend aus der Spur geraten

Synonyme zu ausscheren

die Fahrspur wechseln, die Richtung ändern, sich entfernen, sich scheren, verlassen; (Verkehrswesen) ausfädeln
Anzeige

Aussprache

Betonung: ausscheren
Lautschrift: [ˈaʊ̯sʃeːrən]

Herkunft

zu scheren (2)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »ist«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schere ausich schere aus 
 du scherst ausdu scherest aus scher aus, schere aus!
 er/sie/es schert auser/sie/es schere aus 
Pluralwir scheren auswir scheren aus 
 ihr schert ausihr scheret aus
 sie scheren aussie scheren aus 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich scherte ausich scherte aus
 du schertest ausdu schertest aus
 er/sie/es scherte auser/sie/es scherte aus
Pluralwir scherten auswir scherten aus
 ihr schertet ausihr schertet aus
 sie scherten aussie scherten aus
Partizip I ausscherend
Partizip II ausgeschert
Infinitiv mit zu auszuscheren
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. eine Linie, Reihe, Gruppe [seitlich ausbiegend] verlassen

    Beispiele

    • drei Boote, Flugzeuge, Läufer scherten aus
    • aus einer Kolonne [nach links] ausscheren und zum Überholen ansetzen
    • <in übertragener Bedeutung>: die jüngeren Politiker möchten gern ausscheren
  2. rutschend aus der Spur geraten

    Beispiel

    bei Glätte schert das Fahrzeug leicht aus

Blättern