aus­he­beln

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Ringen
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
aushebeln

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|he|beln
Beispiel
ich heb[e]le aus

Bedeutung

mit einem Hebelgriff (1) zu Fall bringen

Beispiele
  • den Gegner aushebeln
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Verordnung wurde durch einen Gerichtsbeschluss wieder ausgehebelt (zu Fall gebracht)

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?