aus­fra­gen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉ausfragen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|fra|gen

Bedeutungen (2)

  1. durch gezieltes Fragen von jemandem zu erfahren suchen, aushorchen
    Beispiele
    • lass dich nicht von ihm ausfragen!
    • jemanden nach einem Sachverhalt, über eine Person, wegen einer Angelegenheit ausfragen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • so fragt man die Leute aus (ich lasse mich nicht ausfragen; als Antwort auf jemandes als zu dreist empfundene Fragen)
  2. aufhören zu fragen
    Grammatik
    meist in einer zusammengesetzten Zeitform
    Beispiel
    • hast du bald ausgefragt?

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich frage aus ich frage aus
du fragst aus du fragest aus frag aus, frage aus!
er/sie/es fragt aus er/sie/es frage aus
Plural wir fragen aus wir fragen aus
ihr fragt aus ihr fraget aus fragt aus!
sie fragen aus sie fragen aus

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich fragte aus ich fragte aus
du fragtest aus du fragtest aus
er/sie/es fragte aus er/sie/es fragte aus
Plural wir fragten aus wir fragten aus
ihr fragtet aus ihr fragtet aus
sie fragten aus sie fragten aus
Partizip I ausfragend
Partizip II ausgefragt
Infinitiv mit zu auszufragen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen