aus­er­kie­sen

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
auserkiesen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|er|kie|sen

Bedeutung

auserwählen, erwählen

Beispiele
  • man erkor ihn dazu aus
  • (scherzhaft) ich habe mir dieses Auto auserkoren
  • sie war auserkoren, die Rede zu halten

Herkunft

erkiesen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; hat; im Infinitiv und im Präsens Aktiv ungebräuchlich

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen