an­we­hen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
anwehen

Rechtschreibung

Worttrennung
an|we|hen

Bedeutungen (2)

  1. gegen jemanden wehen
    Gebrauch
    gehoben
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiele
    • ein kühler Hauch wehte sie an
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Tod wehte einen an
    1. durch Wehen anhäufen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • der Wind hat viel Schnee, Sand, viele Blätter angeweht
    2. sich durch Wehen anhäufen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • hier weht immer viel Sand an
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?