an­spin­nen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
an|spin|nen
Beispiel
etwas spinnt sich an

Bedeutungen (2)

Info
  1. behutsam beginnen, anbahnen, anknüpfen
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • eine Unterhaltung, ein Liebesverhältnis [mit jemandem] anspinnen
  2. sich allmählich entwickeln, anbahnen
    Grammatik
    sich anspinnen
    Beispiele
    • ein Gespräch spinnt sich an
    • da, zwischen ihnen hat sich etwas angesponnen

Synonyme zu anspinnen

Info
  • sich abzeichnen, sich anbahnen, sich andeuten, sich ankündigen, aufkeimen, aufkommen, sich ausbilden, sich ausprägen, sich bilden, sich entfalten, sich entspinnen, entstehen, sich entwickeln, kommen, sich zeigen, sich zusammenbrauen; (gehoben) erwachen, sich regen

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich spinne anich spinne an
du spinnst andu spinnest an spinn an, spinne an!
er/sie/es spinnt aner/sie/es spinne an
Pluralwir spinnen anwir spinnen an
ihr spinnt anihr spinnet an spinnt an!
sie spinnen ansie spinnen an

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich spann anich spänne an, spönne an
du spannst andu spännest an, spännst an, spönnest an, spönnst an
er/sie/es spann aner/sie/es spänne an, spönne an
Pluralwir spannen anwir spännen an, spönnen an
ihr spannt anihr spännet an, spännt an, spönnet an, spönnt an
sie spannen ansie spännen an, spönnen an
Partizip I anspinnend
Partizip II angesponnen
Infinitiv mit zu anzuspinnen

Aussprache

Info
Betonung
anspinnen