Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen

an­geln

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
🔉angeln

Rechtschreibung

Worttrennung
an|geln
Beispiel
ich ang[e]le

Bedeutungen (2)

    1. das Fangen von Fischen mit einer Angel (1) betreiben
      Beispiele
      • er angelt gern
      • wir gehen angeln
      • sie saß am Bach und angelte
      • auf Hechte, nach Barschen angeln
      • 〈substantiviert:〉 [das] Angeln ist mein Hobby
    2. mit der Angel (1) fangen
      Beispiele
      • er hat zwei Forellen geangelt
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) sich einen Freund mit Geld angeln
  1. etwas entfernter Befindliches [vorsichtig] zu fassen, zu ergreifen suchen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • nach den Hausschuhen angeln

Synonyme zu angeln

  • Fische fangen, fischen; (umgangssprachlich scherzhaft) den Wurm/die Würmer baden, bekommen

Herkunft

mittelhochdeutsch angeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen