oder

äu­ßers­te, äu­ßers­ter, äu­ßers­tes

Wortart INFO
Adjektiv

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
äu|ßers|te, äu|ßers|ter, äu|ßers|tes

Kleinschreibung:

  • mit äußerster Konzentration

Großschreibung der Substantivierung D 72:

  • das Äußerste befürchten
  • 20 Euro sind oder ist das Äußerste
  • das Äußerste, was …
  • es zum Äußersten kommen lassen
  • bis zum Äußersten gehen

Groß- oder Kleinschreibung D 75:

  • auf das, aufs Äußerste oder auf das, aufs äußerste (sehr) erschrocken sein

Bedeutungen (4)

Info
  1. am weitesten entfernt
    Beispiele
    • am äußersten Ende
    • im äußersten Norden der Insel
  2. in stärkstem, höchstem Maße gegeben, größtmöglich
    Beispiele
    • mit äußerster Konzentration
    • von äußerster Wichtigkeit
    • auf das/aufs Äußerste/äußerste (sehr) erregt sein
  3. noch als Letztes möglich
    Beispiele
    • der äußerste Termin, Preis
    • 〈substantiviert:〉 das Äußerste wagen; sie geht bis zum Äußersten
  4. in höchstem Maße schlimm, ungünstig
    Beispiele
    • wenn der äußerste Fall eintritt
    • 〈substantiviert:〉 auf das Äußerste gefasst sein

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch ūʒerst…, althochdeutsch ūʒarest…

Aussprache

Info
Betonung
äußerste
äußerster
äußerstes

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder