äu­ßers­te, äu­ßers­ter, äu­ßers­tes

Wortart INFO
Adjektiv
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
äu|ßers|te, äu|ßers|ter, äu|ßers|tes

Kleinschreibung:

  • mit äußerster Konzentration

Großschreibung der Substantivierung D 72:

  • das Äußerste befürchten
  • 20 Euro sind oder ist das Äußerste
  • das Äußerste, was …
  • es zum Äußersten kommen lassen
  • bis zum Äußersten gehen

Groß- oder Kleinschreibung D 75:

  • auf das, aufs Äußerste oder auf das, aufs äußerste (sehr) erschrocken sein

Bedeutungen (4)

Info
  1. am weitesten entfernt
    Beispiele
    • am äußersten Ende
    • im äußersten Norden der Insel
  2. in stärkstem, höchstem Maße gegeben, größtmöglich
    Beispiele
    • mit äußerster Konzentration
    • von äußerster Wichtigkeit
    • auf das/aufs Äußerste/äußerste (sehr) erregt sein
  3. noch als Letztes möglich
    Beispiele
    • der äußerste Termin, Preis
    • 〈substantiviert:〉 das Äußerste wagen; sie geht bis zum Äußersten
  4. in höchstem Maße schlimm, ungünstig
    Beispiele
    • wenn der äußerste Fall eintritt
    • 〈substantiviert:〉 auf das Äußerste gefasst sein

Synonyme zu äußerste

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch ūʒerst…, althochdeutsch ūʒarest…

Aussprache

Info
Betonung
äußerste
äußerster
äußerstes