ad­op­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
adoptieren
Lautschrift
🔉[adɔpˈtiːrən]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
adop|tie|ren
Alle Trennmöglichkeiten
ad|op|tie|ren
Beispiel
ein Kind adoptieren

Bedeutungen (2)

  1. als eigenes Kind annehmen
    Beispiel
    • ein Kind adoptieren
  2. übernehmen, sich zu eigen machen
    Beispiele
    • jemandes Namen adoptieren
    • die amerikanische Lebensform adoptieren

Synonyme zu adoptieren

  • als eigenes Kind/an Kindes statt annehmen; (umgangssprachlich) annehmen, übernehmen, sich zu eigen machen

Herkunft

lateinisch adoptare, eigentlich = hinzuerwählen, aus: ad = (hin)zu und optare, optieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?