ab­schlei­fen

Wortart:
starkes Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
abschleifen

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|schlei|fen

Bedeutungen (2)

    1. durch Schleifen (von etwas) entfernen
      Beispiele
      • Unebenheiten abschleifen
      • ich habe den Rost [vom Messer] abgeschliffen
    2. durch Schleifen glätten
      Beispiele
      • die Kanten der Bretter abschleifen
      • das Parkett abschleifen (glätten und dabei reinigen)
  1. durch Reibung abgenutzt werden, nach und nach schwinden
    Grammatik
    sich abschleifen
    Beispiele
    • der Belag schleift sich im Laufe der Zeit ab
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 seine rauen Seiten werden sich schon noch abschleifen (mildern)

Synonyme zu abschleifen

  • [sich] abnutzen, sich abreiben, sich abscheuern; (gehoben) schwinden

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?