ab­na­beln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
abnabeln

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|na|beln
Beispiel
ich nab[e]le ab

Bedeutungen (2)

  1. (ein neugeborenes Kind) von der Nabelschnur trennen
    Beispiel
    • ich nab[e]le das Neugeborene ab
  2. sich von etwas lösen
    Grammatik
    sich abnabeln
    Beispiele
    • sich vom Elternhaus abnabeln
    • 〈auch ohne „sich“:〉 von diesem Traum konnte er nur schwer abnabeln

Synonyme zu abnabeln

  • sich ablösen, sich auf eigene Füße stellen, sich befreien, sich emanzipieren

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?