Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Zip­fel, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Zip|fel

Bedeutungsübersicht

  1. spitz oder schmal zulaufendes Ende besonders eines Tuchs, eines Kleidungsstücks o. Ä.
  2. (familiär) Penis

Synonyme zu Zipfel

Aussprache

Betonung: Zịpfel
Lautschrift: [ˈtsɪpfl̩]

Herkunft

spätmittelhochdeutsch zipfel, zu mittelhochdeutsch zipf, Zipf

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Zipfeldie Zipfel
Genitivdes Zipfelsder Zipfel
Dativdem Zipfelden Zipfeln
Akkusativden Zipfeldie Zipfel

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. spitz oder schmal zulaufendes Ende besonders eines Tuchs, eines Kleidungsstücks o. Ä.

    Beispiele

    • die Zipfel des Tischtuchs, der Schürze, des Kissens
    • ein Zipfel (kleines Endstück) von der Wurst ist noch übrig
    • <in übertragener Bedeutung>: der Ort liegt am äußersten Zipfel des Sees
  2. Penis

    Gebrauch

    familiär

Blättern