Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Wisch, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Wisch

Bedeutungsübersicht

  1. (salopp abwertend) [wertloses] Schriftstück
  2. (veraltet) kleines Bündel [Stroh]

Synonyme zu Wisch

Brief, Schriftstück, Unterlagen, Zettel

Aussprache

Betonung: Wịsch
Lautschrift: [vɪʃ]

Herkunft

mittelhochdeutsch wisch, althochdeutsch -wisc (in Zusammensetzung), ursprünglich = zusammengedrehtes Bündel; Strohbüschel (mit dem gewischt wird)

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Wischdie Wische
Genitivdes Wisches, Wischsder Wische
Dativdem Wischden Wischen
Akkusativden Wischdie Wische

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. [wertloses] Schriftstück

    Gebrauch

    salopp abwertend

    Beispiele

    • gib den Wisch her!
    • ich habe den Wisch weggeworfen
  2. kleines Bündel [Stroh]

    Gebrauch

    veraltet

    Beispiel

    ein Wisch Stroh

Blättern