We­ge­rich, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Wegerich

Rechtschreibung

Worttrennung
We|ge|rich

Bedeutung

(an Wegen, auf Wiesen o. Ä. wachsende) Pflanze mit meist unmittelbar über dem Boden rosettenförmig angeordneten Blättern, die längere Stängel hervortreibt, an deren Ende sehr kleine weiße Blüten sitzen

Herkunft

mittelhochdeutsch wegerīch, althochdeutsch wegarīh, zu Weg; vgl. Knöterich

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?