Wa­che, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Wa|che
Beispiele
Wache halten, stehen; ein Wache stehender oder wachestehender Soldat

Bedeutungen (3)

Info
  1. Beispiele
    • die Wache beginnt um 6 Uhr
    • Wache haben, halten
    • die Wache übernehmen
    • die Wache [dem nächsten/an den nächsten] übergeben
    • (Militär) auf Wache sein (Wachdienst haben)
    • (Militär) auf Wache ziehen (den Wachdienst antreten)
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • [auf] Wache stehen/(umgangssprachlich, besonders Soldatensprache:) Wache schieben (als Wachposten Dienst tun: ein Wache stehender Soldat)
    • Wache gehen (patrouillieren)
  2. den Wachdienst (1) versehende Personen oder Gruppe von Personen; Wachdienst (2), Wachposten
    Beispiele
    • die Wache zieht auf
    • die Wache kontrollierte die Ausweise
    • Wachen aufstellen
    • die Wachen verstärken, ablösen
    1. Raum, Gebäude für die Wache (2), Wachlokal
      Beispiel
      • er meldete sich bei dem Posten vor der Wache
    2. Kurzform für
      Polizeiwache
      Beispiele
      • er wurde auf die Wache gebracht
      • Sie müssen mit zur Wache kommen

Synonyme zu Wache

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch wache, althochdeutsch wacha, zu wachen

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdie Wachedie Wachen
Genitivder Wacheder Wachen
Dativder Wacheden Wachen
Akkusativdie Wachedie Wachen

Aussprache

Info
Betonung
🔉Wache