Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Vor­schub, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Vor|schub
Beispiel: jemandem oder einer Sache Vorschub leisten

Bedeutungsübersicht

  1. (veraltet) Begünstigung, Förderung, Unterstützung
  2. (Technik) Vorwärtsbewegung eines Werkzeugs oder Werkstücks [während eines Bearbeitungsablaufs und der dabei zurückgelegte Weg]
  3. (EDV) (bei einem an eine Datenverarbeitungsanlage angeschlossenen Drucker) Transport des Papiers bis zu einer bestimmten Stelle, an der das Drucken fortgesetzt werden soll

Aussprache

Betonung: Vorschub

Herkunft

zu vorschieben

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Vorschubdie Vorschübe
Genitivdes Vorschubes, Vorschubsder Vorschübe
Dativdem Vorschubden Vorschüben
Akkusativden Vorschubdie Vorschübe

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Begünstigung, Förderung, Unterstützung

    Gebrauch

    veraltet

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    jemandem, einer Sache Vorschub leisten/(gehoben auch:) tun (die Entwicklung einer Person, Sache begünstigen: der Umweltzerstörung, dem Verbrechen, dem Radikalismus, der Diktatur Vorschub leisten)
  2. Vorwärtsbewegung eines Werkzeugs oder Werkstücks [während eines Bearbeitungsablaufs und der dabei zurückgelegte Weg]

    Gebrauch

    Technik
  3. (bei einem an eine Datenverarbeitungsanlage angeschlossenen Drucker) Transport des Papiers bis zu einer bestimmten Stelle, an der das Drucken fortgesetzt werden soll

    Gebrauch

    EDV

Blättern