Ver­blen­dung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Verblendung

Rechtschreibung

Worttrennung
Ver|blen|dung

Bedeutungen (3)

  1. das Verblendetsein; Unfähigkeit zu vernünftiger Überlegung, zur Einsicht
    Beispiel
    • in seiner Verblendung glaubte er, er könne ihn besiegen
    1. das Verblenden (2); das Verblendetwerden
      Gebrauch
      besonders Architektur
      Beispiel
      • bei der Verblendung der Fassade gab es Probleme
    2. etwas, womit etwas verblendet (2) ist
      Gebrauch
      besonders Architektur
      Beispiel
      • eine Verblendung aus Klinker
    1. das Verblenden (3); das Verblendetwerden
      Gebrauch
      Zahntechnik
      Beispiel
      • die Verblendung der Zahnkrone
    2. etwas, womit etwas verblendet (3) ist
      Gebrauch
      Zahntechnik
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?