Un­ru­he­stif­te­rin, selten Un­ruh­stif­te­rin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Unruhestifterin
Unruhstifterin

Rechtschreibung

Worttrennung
Un|ru|he|stif|te|rin, Un|ruh|stif|te|rin

Bedeutung

weibliche Person, die die öffentliche Ruhe, die den Frieden stört, die Unruhe (3) stiftet

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?