Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Stö­ren­fried, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Stö|ren|fried

Bedeutungsübersicht

jemand, der die Eintracht, die Ruhe und Ordnung stört

Beispiel

einen Störenfried hinauswerfen, verscheuchen, loswerden

Synonyme zu Störenfried

Eindringling, Fremdkörper, Randalierer, Randaliererin, Ruhestörer, Ruhestörerin; (bildungssprachlich) Provokateur, Provokateurin; (abwertend) Rowdy, Unruhestifter, Unruhestifterin; (umgangssprachlich abwertend) Krawallmacher, Krawallmacherin; (salopp abwertend) Radaubruder

Aussprache

Betonung: Störenfried

Herkunft

Satzwort, eigentlich = (ich) störe den Fried(en)

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Störenfrieddie Störenfriede
Genitivdes Störenfriedes, Störenfriedsder Störenfriede
Dativdem Störenfriedden Störenfrieden
Akkusativden Störenfrieddie Störenfriede

Blättern