Stief­kind, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Stiefkind

Rechtschreibung

Worttrennung
Stief|kind

Bedeutung

Kind aus einer früheren Ehe, Liebesbeziehung des Ehepartners

Beispiele
  • sie behandelt ihre Stiefkinder wie ihre leiblichen Kinder
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie ist ein Stiefkind des Glücks (hat wenig Glück, hat selten Glück)
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Umweltschutz ist ein Stiefkind der Regierung (wird von ihr vernachlässigt)

Synonyme zu Stiefkind

Herkunft

mittelhochdeutsch stiefkint, althochdeutsch stiufchint

Grammatik

Singular Plural
Nominativ das Stiefkind die Stiefkinder
Genitiv des Stiefkindes, Stiefkinds der Stiefkinder
Dativ dem Stiefkind den Stiefkindern
Akkusativ das Stiefkind die Stiefkinder

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen