Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Aschen­brö­del, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Aschen|brö|del

Bedeutungsübersicht

  1. <ohne Plural> weibliche Figur des gleichnamigen Volksmärchens
  2. unscheinbare weibliche Person, die ständig zurückgesetzt (5) wird

Synonyme zu Aschenbrödel

Mauerblümchen; Aschenputtel, Stiefkind; (umgangssprachlich abwertend) graue Maus, Heimchen; (umgangssprachlich veraltend) Eckensteher, Eckensteherin

Aussprache

Betonung: Ạschenbrödel

Herkunft

mittelhochdeutsch aschenbrodele = Küchenjunge, eigentlich = jemand, der in der Asche wühlt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Aschenbrödeldie Aschenbrödel
Genitivdes Aschenbrödelsder Aschenbrödel
Dativdem Aschenbrödelden Aschenbrödeln
Akkusativdas Aschenbrödeldie Aschenbrödel

Blättern