Spren­kel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Sprenkel

Rechtschreibung

Worttrennung
Spren|kel

Bedeutung

kleiner Fleck (auf einer andersfarbigen Fläche)

Beispiel
  • ein weißes Kleid mit [kleinen] bunten Sprenkeln

Herkunft

mittelhochdeutsch sprinkel, mitteldeutsch sprenkel, nasalierte Form von mittelhochdeutsch spreckel

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?