Sprach­as­sis­tent, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Sprachassistent

Rechtschreibung

Worttrennung
Sprach|as|sis|tent

Bedeutungen (2)

  1. männliche Person, die an einer Bildungseinrichtung im Ausland Sprachkurse [in ihrer Muttersprache] leitet (Berufsbezeichnung)
    Beispiele
    • als Sprachassistent im Ausland arbeiten, Englisch unterrichten
    • Jahresstipendien für Sprachassistenten im Fach Deutsch als Fremdsprache vergeben
  2. Gerät oder Programm, das durch automatische Spracherkennung auf Fragen und Anweisungen reagiert
    Beispiele
    • einen Sprachassistenten anschaffen, nutzen
    • intelligente, virtuelle Sprachassistenten entwickeln, programmieren
    • ein Lautsprecher mit integriertem Sprachassistenten
💡

Verwendung der Personenbezeichnung

In bestimmten Situationen wird die maskuline Form (z. B. Arzt, Mieter, Bäcker) gebraucht, um damit Personen aller Geschlechter zu bezeichnen. Bei dieser Verwendung ist aber sprachlich nicht immer eindeutig, ob nur männliche Personen gemeint sind oder auch andere. Deswegen wird seit einiger Zeit über sprachliche Alternativen diskutiert.

Grammatik

der Sprachassistent; Genitiv: des Sprachassistenten, Plural: die Sprachassistenten

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?