Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Spi­on, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Spi|on

Bedeutungsübersicht

    1. jemand, der für einen Auftraggeber oder Interessenten, besonders eine fremde Macht, militärische, politische oder wirtschaftliche Geheimnisse auskundschaftet
    2. heimlicher Beobachter oder Aufpasser, der etwas zu erkunden sucht
    1. Guckloch besonders in einer Tür
    2. außen am Fenster angebrachter Spiegel für die Beobachtung der Straße und des Hauseingangs

Synonyme zu Spion

Aussprache

Betonung: Spion🔉

Herkunft

italienisch spione, zu: spia = Späher, Beobachter, zu: spiare = spähen, heimlich erkunden, aus dem Germanischen, verwandt mit spähen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Spiondie Spione
Genitivdes Spionsder Spione
Dativdem Spionden Spionen
Akkusativden Spiondie Spione

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. jemand, der für einen Auftraggeber oder Interessenten, besonders eine fremde Macht, militärische, politische oder wirtschaftliche Geheimnisse auskundschaftet

      Beispiele

      • ein feindlicher Spion
      • als Spion für ein westliches Land tätig sein, arbeiten
      • einen Spion enttarnen, verhaften
    2. heimlicher Beobachter oder Aufpasser, der etwas zu erkunden sucht

      Beispiel

      er hatte seine Spione in der Firma
    1. Guckloch besonders in einer Tür

      Beispiel

      durch den Spion sehen
    2. außen am Fenster angebrachter Spiegel für die Beobachtung der Straße und des Hauseingangs

Blättern