Skla­vin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Sklavin
Lautschrift
[ˈsklaːvɪn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Skla|vin

Bedeutungen (3)

  1. weibliche Person, die in völliger wirtschaftlicher und rechtlicher Abhängigkeit von einem anderen Menschen als dessen Eigentum lebt
    Gebrauch
    besonders früher
    Beispiele
    • das Leben einer Sklavin führen
    • eine freigelassene, entlaufene Sklavin
    • jemanden wie eine Sklavin behandeln, halten
  2. weibliche Person, die (innerlich unfrei) von etwas oder jemandem sehr abhängig ist
    Gebrauch
    oft abwertend
    Beispiel
    • sie wurde zur Sklavin ihrer Leidenschaften
  3. weibliche Person, die sich Schmerzen zufügen lässt, weil sie dadurch sexuell erregt wird
    Gebrauch
    Jargon

Herkunft

Sklave spätmittelhochdeutsch sclave, mittelhochdeutsch slave < mittellateinisch s(c)lavus = Unfreier, Leibeigener < mittelgriechisch sklábos = Sklave, eigentlich = Slawe (die mittelalterlichen Sklaven im Orient waren meist Slawen)

Grammatik

die Sklavin; Genitiv: der Sklavin, Plural: die Sklavinnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?