Sei­fen­bla­se, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Seifenblase

Rechtschreibung

Worttrennung
Sei|fen|bla|se

Bedeutung

aus den Bläschen von Seifenwasser mithilfe eines Trinkhalms o. Ä. meist von Kindern zum Vergnügen geblasenes und schnell wieder zerplatzendes kugelartiges Gebilde

Beispiele
  • eine schillernde Seifenblase
  • die Kinder machen Seifenblasen
  • die Gerüchte zerplatzten wie Seifenblasen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 seine Versprechungen entpuppten sich immer wieder als Seifenblase (wurden nicht eingelöst)
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?