Schwupp, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Aussprache:
Betonung
Schwupp

Rechtschreibung

Worttrennung
Schwupp

Bedeutungen (3)

  1. plötzliche, ruckartige, rasche und kurze Bewegung
    Beispiel
    • mit einem Schwupp schnappte das Tier seine Beute
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • in einem/auf einen Schwupp (umgangssprachlich: in einem Zuge, auf einmal: er erledigte alles auf einen Schwupp)
  2. Beispiel
    • jemandem einen [leichten] Schwupp geben
  3. Beispiel
    • er goss ihr einen Schwupp Wasser ins Gesicht
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?