Schmatz, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schmatz
Lautschrift
[ʃmats]

Rechtschreibung

Worttrennung
Schmatz

Bedeutung

[lauter] Kuss

Beispiel
  • jemandem einen Schmatz geben

Synonyme zu Schmatz

Herkunft

spätmittelhochdeutsch smaz, smūz, zu schmatzen

Grammatik

der Schmatz; Genitiv: des Schmatzes, Plural: die Schmatze, (auch:) Schmätze

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot