Schla­raf­fen­land, das

Wortart INFO
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Schla|raf|fen|land

Bedeutung

Info

märchenhaftes Land der Schlemmer und Faulenzer

Beispiel
  • sie fühlten sich wie im Schlaraffenland

Synonyme zu Schlaraffenland

Info

Herkunft

Info

frühneuhochdeutsch Schlauraffenland, zu spätmittelhochdeutsch slūraffe = Faulpelz, 1. Bestandteil mittelhochdeutsch slūr = das Herumtreiben; träge oder leichtsinnige Person, verwandt mit schlummern

Grammatik

Info
SingularPlural
Nominativdas Schlaraffenlanddie Schlaraffenländer
Genitivdes Schlaraffenlandes, Schlaraffenlandsder Schlaraffenländer
Dativdem Schlaraffenlandden Schlaraffenländern
Akkusativdas Schlaraffenlanddie Schlaraffenländer

Aussprache

Info
Betonung
Schlaraffenland
Lautschrift
[ʃlaˈrafn̩lant]