Ru­fe, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
süddeutsch
Aussprache:
Betonung
Rufe

Rechtschreibung

Worttrennung
Ru|fe

Bedeutung

Kruste (b), Grind (1)

Herkunft

mittelhochdeutsch ruf(e), althochdeutsch ruf; vgl. althochdeutsch riob, altnordisch hrjúfr = aussätzig

Grammatik

die Rufe; Genitiv: der Rufe, Plural: die Rufen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?