Grind, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Grind

Rechtschreibung

Worttrennung
Grind

Bedeutungen (2)

    1. Hautausschlag, der sich zu einer Kruste verhärtet
      Beispiele
      • juckender Grind
      • die Knie waren mit Grind bedeckt
    2. Beispiel
      • auf der Wunde hatte sich Grind gebildet
  1. Herkunft
    mittelhochdeutsch grint, verächtlich für: Kopf, der Kopfgrind war früher eine weitverbreitete Krankheit
    Gebrauch
    schweizerisch derb

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch grint = Schorf, eigentlich = Zerriebenes, zu Grund

Grammatik

der Grind; Genitiv: des Grind[e]s, Plural: die Grinde

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen