Ros­tel­lum, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Botanik
Aussprache:
Betonung
Rostellum

Rechtschreibung

Worttrennung
Ros|tel|lum

Bedeutung

als Haftorgan für die Pollinien umgebildete Narbe der Orchideenblüte

Herkunft

lateinisch; „Schnäbelchen, Schnäuzchen“

Grammatik

das Rostellum; Genitiv: des Rostellums, Plural: die Rostella

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?