Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Rös­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Rös|te

Bedeutungsübersicht

  1. (Hüttenwesen) Röstofen
    1. (Fachsprache) das Rösten von Flachs, Hanf, Jute
    2. (Fachsprache) Platz, Grube, Wanne o. Ä. zum Rösten

Aussprache

Betonung: Rọ̈ste
Lautschrift: [ˈrœstə], besonders schweizerisch, süddeutsch: [ˈrøːstə]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Röstedie Rösten
Genitivder Rösteder Rösten
Dativder Rösteden Rösten
Akkusativdie Röstedie Rösten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Röstofen

    Herkunft

    zu rösten (3)

    Gebrauch

    Hüttenwesen

    1. das Rösten (4) von Flachs, Hanf, Jute

      Herkunft

      mittelhochdeutsch rœʒe, zu: rœʒen, rösten (4)

      Gebrauch

      Fachsprache

      Beispiel

      die biologische Röste in kaltem Wasser dauert mehrere Wochen
    2. Platz, Grube, Wanne o. Ä. zum Rösten (4)

      Herkunft

      mittelhochdeutsch rœʒe, zu: rœʒen, rösten (4)

      Gebrauch

      Fachsprache

Blättern