Rechts­frie­de, häufiger Rechts­frie­den, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Rechtssprache
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Rechtsfriede
Rechtsfrieden

Rechtschreibung

Worttrennung
Rechts|frie|de, Rechts|frie|den

Bedeutung

auf Rechtssicherheit beruhender, durch allseitige Anerkennung einer bestehenden Rechtslage gekennzeichneter Zustand

Grammatik

ohne Plural

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?