Rat­ten­fän­ge­rin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Rattenfängerin

Rechtschreibung

Worttrennung
Rat|ten|fän|ge|rin

Herkunft

vgl. Rattenfänger ursprünglich mittelalterliche Sagengestalt eines Pfeifers, der die Stadt Hameln von Ratten befreite und, um seinen Lohn betrogen, die Kinder durch Pfeifen aus der Stadt lockte und entführte

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Rattenfängerin die Rattenfängerinnen
Genitiv der Rattenfängerin der Rattenfängerinnen
Dativ der Rattenfängerin den Rattenfängerinnen
Akkusativ die Rattenfängerin die Rattenfängerinnen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?