Rank, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
🔉Rank

Rechtschreibung

Worttrennung
Rank

Bedeutungen (2)

  1. Intrigen; Machenschaften
    Gebrauch
    gehoben veraltend
    Grammatik
    nur im Plural
    Beispiele
    • finstere Ränke
    • durch allerlei Ränke gelang es ihr, ihren Rivalen auszustechen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • Ränke schmieden/(seltener:) spinnen (sich Böses ausdenken, Böses planen)
    1. Wegbiegung, Kurve
      Gebrauch
      schweizerisch
    2. Kniff, Trick
      Gebrauch
      schweizerisch
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • den [rechten] Rank finden (für etwas einen Weg, eine Lösung finden)

Herkunft

mittelhochdeutsch ranc = schnelle drehende Bewegung, zu renken

Grammatik

der Rank; Genitiv: des Rankes, Ranks, Plural: die Ränke

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?