Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ra­dau, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: salopp
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ra|dau
Beispiel: Radau machen

Bedeutungsübersicht

Lärm, Krach (1a)

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

Radau machen/schlagen (salopp; Krach 1a)

Synonyme zu Radau

Gepolter, Krach, Lärm, Trubel, Wirbel; (umgangssprachlich) Krawall, Rambazamba, Rummel, Spektakel; (oft abwertend) Getöse; (umgangssprachlich, oft abwertend) Klamauk; (schweizerisch mundartlich) Gestürm

Aussprache

Betonung: Radau🔉

Herkunft

aus dem Berlinischen, vermutlich lautmalend

Grammatik

 Singular
Nominativder Radau
Genitivdes Radaus
Dativdem Radau
Akkusativden Radau

Blättern