Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen

Pum­pe, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Pumpe

Rechtschreibung

Worttrennung
Pum|pe

Bedeutungen (3)

    1. zylindrischer, durch ein Rohr mit dem Grundwasser verbundener, senkrecht in die Erde eingesetzter und mit einem Schwengel, Hebel versehener Hohlkörper, der beim Betätigen des Schwengels Wasser an die Oberfläche saugt
      Beispiele
      • eine Pumpe im Hof
      • sich die Hände an der, unter der Pumpe waschen
    2. [von einem Motor betriebene] Vorrichtung, Gerät zum An- oder Absaugen von Flüssigkeiten oder Gasen
      Beispiel
      • eine elektrische Pumpe
  1. Gebrauch
    salopp
    Beispiel
    • die Pumpe macht nicht mehr so recht mit
  2. Spritze, mit der Rauschgift injiziert wird
    Pumpe - Pumpe und Heroin
    Pumpe und Heroin - © MEV Verlag, Augsburg
    Gebrauch
    salopp

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch, mittelniederländisch pompe, wohl lautmalend

Grammatik

die Pumpe; Genitiv: der Pumpe, Plural: die Pumpen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen