Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Pfuhl, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Pfuhl

Bedeutungsübersicht

  1. kleiner Teich, Ansammlung von schmutzigem, fauligem Wasser
  2. (landschaftlich) Jauche
  3. Herd, Ort des Schlechten, Bösen

Synonyme zu Pfuhl

Pfütze, Schmutzlache, Tümpel; (besonders Jägersprache) Suhle
Anzeige

Aussprache

Betonung: Pfuhl

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch pfuol, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Pfuhldie Pfuhle
Genitivdes Pfuhles, Pfuhlsder Pfuhle
Dativdem Pfuhlden Pfuhlen
Akkusativden Pfuhldie Pfuhle
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. kleiner Teich, Ansammlung von schmutzigem, fauligem Wasser

    Beispiele

    • ein schwarzer Pfuhl
    • <in übertragener Bedeutung>: (gehoben veraltend) ein Pfuhl der Sünde
  2. Jauche

    Gebrauch

    landschaftlich
  3. Herd, Ort des Schlechten, Bösen

    Beispiel

    der Pfuhl der Korruption, des Elends

Blättern