Pfuhl, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Pfuhl

Rechtschreibung

Worttrennung
Pfuhl

Bedeutungen (3)

  1. kleiner Teich, Ansammlung von schmutzigem, fauligem Wasser
    Beispiele
    • ein schwarzer Pfuhl
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (gehoben veraltend) ein Pfuhl der Sünde
  2. Gebrauch
    landschaftlich
  3. Herd, Ort des Schlechten, Bösen
    Beispiel
    • der Pfuhl der Korruption, des Elends

Synonyme zu Pfuhl

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch pfuol, Herkunft ungeklärt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?