Pfahl, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Pfahl

Rechtschreibung

Worttrennung
Pfahl

Bedeutungen (2)

  1. langes rundes oder kantiges Bauteil aus Holz, Stahl oder Beton, das meist an einem Ende zugespitzt ist
    Beispiele
    • ein morscher Pfahl
    • Pfähle einschlagen, einrammen
    • der Bau ruht auf Pfählen
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • ein Pfahl im Fleische (etwas [körperlich oder seelisch] Peinigendes, was einen nicht zur Ruhe kommen lässt; nach 2. Korinther 12, 7)
  2. senkrechter Streifen von abweichender Farbe in der Mitte eines Wappenschildes
    Gebrauch
    Heraldik

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch pfāl < lateinisch palus

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?