Nu­cke, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
landschaftlich, besonders norddeutsch umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Nucke

Rechtschreibung

Worttrennung
Nu|cke
Verwandte Form
Nücke

Bedeutung

nicht vorauszuahnende, unangenehme Eigenheit, Schwierigkeit, die im Umgang mit einer Sache, Person Ungelegenheit bereitet

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • seine Nücken und Tücken haben; voller Nücken und Tücken stecken (nicht richtig in Ordnung sein, funktionieren)

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch nuck(e)

Grammatik

die Nucke; Genitiv: der Nucke, Plural: die Nucken (meist im Plural)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?