Nach­kom­min, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Nachkommin

Rechtschreibung

Worttrennung
Nach|kom|min

Bedeutung

Lebewesen (besonders weibliche Person), das in gerader Linie von einem anderen Lebewesen abstammt

Beispiele
  • sie ist Nachkommin bulgarischer Einwanderer
  • die Nachkommin des weltberühmten Künstlers

Synonyme zu Nachkommin und Nachkomme

Herkunft

vgl. Nachkomme mittelhochdeutsch nāchkome, auch = Nachfolger

Grammatik

die Nachkommin; Genitiv: der Nachkommin, Plural: die Nachkomminnen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?