Mo­no­ide­is­mus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Monoideismus

Rechtschreibung

Worttrennung
Mo|no|ide|is|mus

Bedeutungen (2)

  1. Beherrschtsein von einem einzigen Gedankenkomplex
    Gebrauch
    Psychologie
  2. halluzinatorische Einengung des Bewusstseins in der Hypnose

Antonyme zu Monoideismus

Herkunft

griechisch-neulateinisch; „Einideenherrschaft“

Grammatik

der Monoideismus; Genitiv: des Monoideismus

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?